Vertragsmanagement- system (VMS)

Für Transportkunden der Open Grid Europe GmbH sowie nachgelagerten Netzbetreibern steht das Vertragsmanagementsystem (VMS OGE) zur Verfügung.

Kapazitätsprodukte

Überblick über die angebotenen Kapazitätsprodukte

Open Grid Europe GmbH bietet seinen Transportkunden über die Primär- und Sekundärvermarktungsplattform PRISMA verschiedene Kapazitätsprodukte an. Die Produktdatenblätter geben einen Überblick über die Eigenschaften der an den verschiedenen Buchungspunkten im Netz der Open Grid Europe GmbH buchbaren Produkte. Unterhalb finden Sie eine kurze Beschreibung der einzelnen Kapazitätsarten sowie den Download der ausführlichen Produktbeschreibungen.

Transportkunden-registrierung für Unternehmen

Der Prozess Schritt für Schritt erläutert

Ersatzverfahren für Kapazitätsbuchungen

Die Open Grid Europe GmbH informiert bei Ausfall der Kapazitätsvermarktungssysteme mittels einer Urgent Market Message (UMM) „IT-Störung bzgl. des Kapazitätsvermarktungsprozesses“ den Energiemarkt über Bestehen und Dauer der Störung in der Kapazitätsvermarktung. In diesen Fällen und nach entsprechender Zeit wird das unten genannte Ersatzverfahren ermöglicht.

UMM Tool

Ersatzverfahren für Kapazitätsbuchungen an Grenz- und Marktgebietsübergangspunkten sowie an Speicherpunkten bei Vorliegen eines Falles nach § 1 Ziff. 1 S. 4 SEAV (IT-Systemausfall)

Bei einem Ausfall der Primärkapazitätsplattform oder der verbundenen Systeme gemäß § 1 Ziffer 1 S. 4 der Geschäftsbedingungen der Open Grid Europe GmbH für den Ein- und Ausspeisevertrag bietet die Open Grid Europe GmbH als automatisiertes Ersatzverfahren für Grenz- und Marktgebietsübergangspunkte sowie an Speicherpunkten die Übernominierung an. Die Netzpunkte, an denen die Übernominierung bereits aktiv ist, können Sie der entsprechenden Market Message „Übernominierung" entnehmen.

Es gelten die Geschäftsbedingungen für den Ein- und Ausspeisevertrag (entry-exit-System).

Next page